SM-C 3015

Preis auf Anfrage

TCI Cutting SM-C Serie – Arm

Artikelnummer: 13.12.12.11.0001 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Die Serie SM-C 3015 ist vielseitig einsetzbar und dabei sehr einfach aufzubauen sowie zu transportieren. Die Maschine erfüllt höchste Anforderungen bei einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis. Dank der einfachen Wartung und Möglichkeit zu selbstständigen Installation ist diese Wasserstrahlschneidanlage sehr kosteneffizient.

Zusätzliche Informationen

Max. Schneidegeschwindigkeit

20 m/min

Max. simultane Positionierungsgeschwindigkeit

60 m/min.

Wiederholungsgenauigkeit

+-0,025mm/m

Max. Teilegewicht

790 Kg/m2

Max. Dicke des Werkstückes

200 mm

Anzahl der Schneidköpfe

1

Max. Anzahl der Brücken

n/a

Anzahl Arme

1

Abmessungen

X=3.000mm Y=1.500mm Z=200mm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „SM-C 3015“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Titel

Aktuelle Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden veranstaltungen.

Was war los bei uns?

RSS Branchen News

  • Maschinenbauer sehen Erholung des China-Geschäfts 17. Mai 2024
    Nicht ausgelastete Kapazitäten, fehlende Aufträge - in China lief es zuletzt nicht gut für Deutschlands Maschinenbauunternehmen. Nun gibt es Hoffnung auf eine Trendwende.
  • Korrosion in der additiven Fertigung wird zum Thema 16. Mai 2024
    In Mikrostruktur, Porosität und Oberfläche unterscheiden sich additiv gefertigte Teile maßgeblich von konventionell verarbeiteten Metallen. Damit stellen sich Fragen hinsichtlich der Korrosionsbeständigkeit der Teile.
  • Neues Verfahren nutzt Kalk zur Entschwefelung von Gusseisen 16. Mai 2024
    Anstelle von Magnesium, das die Europäische Union auf ihrer Liste der kritischen Rohstoffe führt, setzt ein neues Verfahren zur Entschwefelung von Gusseisen auf Kalk. Das bringt zahlreiche Vorteile mit sich.
  • Neuer Datenraum soll Einstieg in die Digitalisierung erleichtern 15. Mai 2024
    Der von Fraunhofer IESE und Partnern aus der Wirtschaft entwickelte AAS Dataspace for Everybody verschafft auch kleineren Unternehmen Zugang zu Technologie wie Digitalen Zwillingen und Produktpässen.
  • Geldautomaten mit smarter Klebtechnik schützen 15. Mai 2024
    Die Zahl der Sprengungen von Geldautomaten hat in den letzten Jahren in Deutschland stark zugenommen – laut Bundeskriminalamt wurden allein 2022 rund 500 Fälle bekannt. Eine neue Klebtechnik innerhalb der Geldkassetten soll Täter abschrecken.
  • Forschende entwickeln biobasierte Faserverbundwerkstoffe für Leichtbau 15. Mai 2024
    Bisher stoßen sogenannte Bio-Composites bei anspruchsvollen Produkten schnell an Grenzen. Die Hochschule Aalen und Fraunhofer IGCV wollen das gemeinsam ändern.
  • OQ Chemicals fährt Produktionsanlagen wieder an 14. Mai 2024
    Das globale Chemieunternehmen OQ Chemicals hat die Produktion an seinen Standorten Oberhausen und Marl wieder aufgenommen. Der Ausfall der Synthesegas-Anlage eines Zulieferers hatte zuvor dazu geführt, dass OQ Chemicals für bestimmte Produkte „Force Majeure“ (Höhere Gewalt) erklären musste.
  • Sandra Leuckert unterstützt die vertrieblichen Aktivitäten am SKZ 14. Mai 2024
    Die zukünftigen Projekte und Themen im Sales-Bereich der Sparten Produktprüfung und -zertifizierung des SKZ haben seit März 2024 personelle Unterstützung: Sandra Leuckert ergänzt das Vertriebsteam um Alexander Ebenbeck (Vertriebsleiter).
  • Warum sich die Migration von MES in die Cloud lohnt 14. Mai 2024
    Die Migration von MES in die Cloud bringt eine Vielzahl an Vorteilen. Wer sie in Angriff nehmen will, profitiert schnell, sollte allerdings schrittweise vorgehen und eine detaillierte Roadmap erstellen.
  • Zahlreiche Betriebe von Stromausfällen betroffen 13. Mai 2024
    Schon ein kurzer Stromausfall kann zu Schäden in der Produktion eines Betriebes führen. Die Industrie- und Handelskammer hat sich erkundigt, wie groß dieses Problem ist.
Nach oben